Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Luftbilder sind ein photographisches Abbild der Landschaft.


Sie zeigen ein reales Bild aller zum Zeitpunkt der Aufnahme aus der Vogelperspektive sichtbaren Objekte wie das Verkehrsnetz, die Bebauung, die Gewässer und den Bewuchs und liefern damit Bilder von hoher Informationsdichte.

Wegen der besonderen Abbildungsbedingungen (Zentralperspektive) hat ein Luftbild, im Gegensatz zu einer Karte, keinen exakt einheitlichen Maßstab. Bei der photographischen Aufnahme aus der Luft entstehen durch die Höhenunterschiede im Gelände Lageabweichungen, die zum Bildrand hin stark zunehmen. Durch rechnerische Entzerrung und Bildverarbeitung entstehen aus den Original-Luftbildern digitale Orthophotos, die wie eine Karte maßstabsgetreu die Erdoberfläche abbilden.

Orthophotos können in zahlreichen Bereichen als exakte Informationsquelle und als Grundlage zur Erfassung und Darstellung thematischer Sachverhalte genutzt werden. Sie stehen wie auch die ursprünglichen Luftbilder als analoge Produkte oder als digitale Daten zur Verfügung.

 

An das Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein.

 

Keine

 

Es werden Entgelte in unterschiedlicher Höhe in Abhängigkeit der Auflösung der Luftbilder und der Fläche erhoben. Genaue Auskunfte hierüber erteilt die zuständige Stelle.

 

Gesetz über die Landesvermessung und das Liegenschaftskataster (Vermessungs- und Katastergesetz - VermKatG).

VermKatG

VermKatG

 

Anträge können formlos gestellt werden.

 

Ansprechpartner

Landesamt für Vermessung und Geoinformationen Schleswig-Holstein

Mercatorstraße 1
24106 Kiel
Tel: +49 431 383-0   |   Fax: +49 431 383-2099
E-Mail: Poststelle[at]LVermGeo.landsh.de
Web: www.LVermGeoSH.schleswig-holstein.de


expand_less