Zur Navigation springen Zum Inhalt springen


Quelle der Inhalte:
Landesportal Schleswig-Holstein

Am 01.01.2023 wurde das Arbeitslosengeld II durch das neue Bürgergeld durch den Gesetzgeber in Deutschland abgelöst.


Wenn Sie erwerbsfähig und hilfebedürftig oder arbeitslos sind, haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch auf das Bürgergeld zur finanziellen Unterstützung Ihres Lebensunterhaltes.

Wenn Sie bereits Arbeitslosengeld II erhalten, dann müssen Sie vor Ablauf des Bewilligungszeitraumes keinen neuen Antrag stellen, sondern erhalten stattdessen automatisch das neue Bürgergeld. Nach Ablauf des Bewilligungszeitraumes ist auch künftig ein Weiterbewilligungsantrag zu stellen. Ihre Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen beim Jobcenter sowie bewilligten Maßnahmen, wie zum Beispiel Weiterbildungen, bleiben bestehen.

Aktuell finden Sie alle wichtigen Informationen unter Infos zum Bürgergeld ab dem 01.01.2023 | Bundesagentur für Arbeit (arbeitsagentur.de)

Auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit erfahren Sie mehr über die Voraussetzungen, um das Bürgergeld zu beziehen sowie weitere hilfreiche Informationen zu Regelbedarfen und Antworten zu häufig gestellten Fragen.

 

An das örtlich zuständige Jobcenter.

In den Kreisen Nordfriesland und Schleswig-Flensburg an die Jobcenter in den Sozialzentren.

Jobcentersuche

 

Keine

 

Sozialgesetzbuch (SGB) Zweites Buch (II) - Grundsicherung für Arbeitsuchende

SGB II

 

Ansprechpartner

Kreis Rendsburg-Eckernförde

Der Landrat
Kaiserstraße 8
24768 Rendsburg
Tel: +49 4331 202-0   |   Fax: +49 4331 202-295
E-Mail: info[at]kreis-rd.de
Web: www.kreis-rendsburg-eckernfoerde.de

Postanschrift:

Postfach 905
24758 Rendsburg


Öffnungszeiten:

Es gilt eine Maskenempfehlung für die Kreisverwaltung und alle Außenstellen.

Für die Bereiche Bauaufsicht, Kfz-Zulassung und Zuwanderung können online Termine vereinbart werden. Soweit möglich, bevorzugen Sie bitte den Kontakt per Telefon oder E-Mail.

Mo. 8:00-12:00 Uhr
Di. 8:00-12:00 Uhr und 14:00-17:30 Uhr
Mi. 7:15-12:00 Uhr
Do. 8:00-12:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr
Fr. 8:00-12:00 Uhr

Abweichende Öffnungszeiten gelten für:

Zuwanderung

Mo. 8:00-12:00 Uhr
Di. 8:00-12:00 und 14:00-17:30 Uhr
Mi. geschlossen
Do. 8:00-12:00 Uhr
Fr. geschlossen

Aufzug vorhanden: ja

Mitarbeiter (Kreis Rendsburg-Eckernförde)

Frau Kathrin Möllgaard Icon Vcard

Fachdienst - Soziale Sicherung
Fachbereich - Soziales, Arbeit und Gesundheit

Tel: +49 4331 202-496   |   Fax: +49 4331 202-447
E-Mail: widerspruchsstelle-soziales[at]kreis-rd.de
Etage: 3. OG   |   Zimmer: 315 a  


expand_less